„KINDESWOHL 36“ NOEL, 5 Jahre, wird missbraucht

NOEL, 5 Jahre, wurde nachweislich missbraucht. Dieses wurde von Ärzten bestätigt. Außerdem muss er auch körperliche Gewalt ertragen.

Wer fügt NOEL diese Grausamkeiten zu?

Es ist mehr als unglaublich, aber es muss davon ausgegangen werden, dass es -leider- der Realität entspricht, der Vater von NOEL missbraucht seinen eigenen Sohn.

Die Eltern leben bereits seit 4,5 Jahren getrennt. Beide teilten sich bisher das Sorgerecht für NOEL.

Der Vater von NOEL ist Alkoholiker und er soll auch Drogenprobleme haben.

Bei einer Routineuntersuchung von NOEL wurde der Mutter mitgeteilt, ihr Kind wäre missbraucht worden.

Selbstverständlich hat die Mutter von NOEL sofort die Polizei eingeschaltet und auch das Jugendamt verständigt.

Kurze Zeit nach der ärztlichen Untersuchung bestätigte NOEL den Verdacht auf sexuellen Missbrauch, durch sein „merkwürdiges Verhalten“.

Die Einzelheiten möchte ich hier nicht aufführen, da sie mehr als schockierend sind. Mir wurde allerdings die Beurteilung eines Jugendpsychologen gezeigt

https://sway.com/0jPAH8mAa0FmkBVj

NOEL begann auch, sich seiner Mutter anzuvertrauen. Er sprach davon, dass „Papa“ böse ist und ihm weh tut. Er beschreibt zum Teil genau, was sein Vater mit ihm gemacht hat. Ärzte und Begutachter haben keinen Zweifel an den von NOEL getätigten Aussagen.

Nun sollte man davon ausgehen, dass der Umgang zum Vater sofort unterbunden wurde, um NOEL zu schützen.

AaronAber unsere Justiz, die anscheinend den Sinn für Gerechtigkeit komplett abgelegt haben, übertrugen das alleinige Sorgerecht auf den Kindsvater

Nein, hierbei handelt es sich um keine Fehlinformation, sondern bittere Realität.

Der Mutter, die sofort gehandelt hat, um ihren Sohn zu schützen, unterstellt man dreist, sie wäre „BINDUNGSINTOLERANT“.

Sie durfte ihren Sohn zuletzt im Mai 2015 sehen. Sie weiß nicht einmal, ob er sich unter ärztlicher Aufsicht befindet.

Warum bekommt der Vater das Sorgerecht, obwohl er seinen Sohn missbraucht hat?

Muss nicht langsam vermutet werden, dass gewisse Kinder bewusst zerstört werden sollen?

Das Schicksal von NOEL und seiner Mutter ist kein Einzelfall, sondern ein Fall von TAUSENDEN!!!!

Jugendämter und Richter treffen immer häufiger Entscheidungen, die den Kindern großen Schaden zufügen.

Was für ein System steckt hinter diesen unglaublichen Entscheidungen?

Warum dürfen anscheinend kranke Menschen, eventuell Psychopathen, in Positionen wirken, die ein großes Verantwortungsbewusstsein voraussetzen?

Advertisements

7 Gedanken zu “„KINDESWOHL 36“ NOEL, 5 Jahre, wird missbraucht

  1. Das ist der Oberhammer! Schade das in Deutschland Selbstjustiz verboten ist!Ich glaube alles was hier steht,denn meine Kinder wurden auch von ihrem Vater missbraucht. Zwei Jahre und zehn Monate hatte er damals bekommen. Im Dezember steht die nächste Verhandlung aus, da er das umgangsrecht beantragt hat. In der ersten Verhandlung wurde ein psychologisches Gutachten angeordnet, welches zu dem Ergebnis gekommen ist, dass keine Kontakte stattfinden sollten und eine Traumatherapie das Beste für meinen Jungs ist, diese ist nun auch schon angelaufen. Meine Kinder wollen ihn nicht sehen. Mein jüngster Sohn war damals 2 einhalb, er kann sich bewusst nicht an ihn erinnern. Der Verfahrensbeistand meiner Kinder(ein absolut verlogenes A…) ist nun der Meinung, dass mein Sohn seinen Papa sehen möchte, weil er es in einem 10 min! Gespräch vernommen hat. Deswegen meint er das das Gutachten nicht brauchbar wäre. Der Anwalt von meinem Ex ist natürlich der selben Meinung….Der Richter meinte das ein gänzlich Umgangsauschluss nicht rechtens ist und das der Täter nach erfolgreicher Therapie (laut lach), die übrigens ein halbes Jahr gedauert hat und im Knast stattfand, dass Sorgerecht wieder zu Teilen übertragen werden kann! Ich glaube, das so überschlaue deutsche Rechtssystem braucht als ein paar Erfahrungswerte bezüglich der Opfer!! Ich bin in der Kindheit selbst Opfer von sexuellem Missbrauch geworden, mittlerweile 33 Jahre und ich hab bis heute keine Therapie hinter mich bringen können, dafür zusätzlich 5 Jahre Psychiatrie bis dato….

    Gefällt mir

  2. Sieht bei mir ähnlich aus …..vater nachweislich psychisch krank , drogen und alkohol abhängig ….soll aber unbeaufsichtigten kontakt bekommen …. die vor geschichte aus sehr unschön…kriminell…gewalt an frauen und kindern …verurteilt .. usw. Ach ewig kann ich so weiter machen ……aber der umgang muss ja gewahrt werden….wichtiger als die gesundheit der kinder…..

    Gefällt mir

    • Es ist ganz schlimm.,in den Fällen müssen die Kinder geschützt werden, aber.es geht oft auch anders herum und das dabei die guten Vater und schlechten Väter oft in einen Topf geworfen werden .ich bin ein liebevoller Väter und bin vom Umgang ausgeschlossen und den Kindern entfremdet und Do geht es hunderten von Vätern aber auch Müttern. …das ist auch grausam

      Gefällt mir

  3. Was tun die dem armen jungen bloß an.
    Ich kann das gar nicht glauben, daß man so eine Entscheidung trifft, wo ist bloß deren Beschützer Instinkt geblieben? Wissen die eigentlich noch was ihr Job ist?
    Die arme Mutter tut mir so leid.

    Gefällt 1 Person

    • ja es ist unbegreiflich und gerade in dieser Entscheidung mus man denken… oh was hat die Mutter getan…?ich sage euch nichts. Sie beantragte Therapie für den kleinen der nachweisslich geschädigt wurde durch diesen Vorfall.Therapie wurde von der Gegenseite natürlich verboten und nicht ersetzt.Der kleine wurde so heftig retraumatisiert, und jeder Arztgang und weitere Maßnahmen in der Zeit des SV Gutachten verboten.(Begründung: Damit die SV mit dem kleinen Jungen besser in Kontakt treten kann) Wir haben sehr gelitten.Es war ein riesen Verbrechen an Mutter und Kind.Im Nachgang werde ich als Mom entfremdet und werde vorgeführt und stigmatisiert es hört also nicht auf.

      Gefällt mir

  4. Das ist ja furchtbar. Immer wieder hört man davon.Wer spricht denn so ein irrsinniges Recht dem Kind absichtlich Gewalt anzu tun. Ich denke das es stimmt was hier steht hatten leider vor Jahren einen ähnlichen Fall. Der Nachbarsjunge ist seid dem schwerst behindert. Niemand kümmerte sich danach um Ihn ausser die Mutter die die Schwerben einer einst glücklichen Familie nicht mehr aufsammeln kann.Es geht nur um Geld!!!!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s