„KINDESWOHL 39“ Daves Erinnerung an Weihnachten 2014!!!

11051842_1475077859479576_5437521338438247904_nDave hat mir sehr viel anvertraut. Besonders in den Abendstunden wurde er immer sehr gesprächig. Dann war Dave kaum noch zu bremsen.

Dave hat mir vom letzten Weihnachtsfest erzählt. Er und Pia wurden kurz vor den Feiertagen in ein Wilhelmshavener Kinderheim abgeschoben.

Das Heim in Friedeburg wurde zu den Feiertagen geschlossen, da die Mitarbeiter natürlich mit ihren Familien die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel feiern wollten.

Das Jugendamt sowie die Heimleitung konnten es selbst zur besinnlichen Weihnachtszeit nicht unterlassen, Dave, Pia sowie Papa Möbius zu quälen.

So versprachen sie den Kindern sowie Papa Möbius, am Heiligabend dürfen sich die Drei sehen. Einen Tag später wurde diese Aussage wieder rückgängig gemacht. Dieses dreckige Spiel ging über mehrere Tage. Immer und immer wieder versorgte man die Kinder sowie den Vater mit irritierenden Aussagen.

Ist diese Vorgehensweise nicht das typische Verhalten von Psychopathen??

Für Dave und Pia war es erneut ein trauriger Heiligabend, denn sie durften ihren Papa nicht sehen.

Wichtig ist, dass die ganzen Kinderquäler ein harmonisches Fest im Kreise ihrer Lieben verbringen können.

Merkwürdig ist, dass die anderen Heimkinder aus der Friedeburger Einrichtung die Feiertage bei ihren Familien verbringen durften.
Nur Dave und Pia wurden nach Wilhelmshaven verlegt.

Warum???

Dave erzählte mir, dass die anderen Kinder aus wirklich problematischen Familien stammen.

Zeigt dieses Verhalten nicht ganz deutlich, dass man überhaupt kein Interesse daran hat, dass es den Kindern wirklich gut geht?

Durften Dave und Pia die Weihnachtstage nicht mit ihrer Familie verbringen, weil kranke Menschen verhindern wollten, dass es den Kinder wirklich gut geht??

Hatte der zuständige Vormund, Thomas Ritter, sowie die Heimleitung eventuell Sorge, die Kinder könnten ihrem Vater erzählen, was für grauenhafte Erlebnisse sie täglich unter der Obhut des Jugendamtes erfahren müssen?

Fakt ist, den Verbrechern, die für den Kinderhandel zuständig sind, muß schnellstens ihr Handwerk gelegt werden.

Dave erzählte mir auch, dass die anderen Kinder in der Friedeburger Einrichtung sich dort niemals beschwert haben.

Diese Aussage fand ich mehr als erschreckend. Denn wenn die Kinder aus Familien stammen, wo sie nicht gut behandelt wurden, dann werden sie sich im Heim kaum über die schlechte Behandlung beschweren. Denn sie haben ja bisher nichts anderes kennenlernen dürfen.

Aus meiner Sicht ist dieses alles mehr als unverständlich. Denn wenn Kinder aus Familien genommen werden, wo schlimme Verhältnisse herrschen, sollten sie wirklich in Heimen untergebracht werden, wo „KINDESWOHL“ nicht nur ein Wort ist.

Zeigen diese Zustände nicht eindeutig, dass die Jugendämter überhaupt nicht daran interessiert sind, zum höchsten Wohle der Kinder zu handeln????

Haben wir es hier mit kriminellen Handlangern zu tun, die eine kranke Gesellschaft erschaffen wollen??

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s