„KINDESWOHL 44“ Unter der Obhut des Jugendamtes, leiden Kinder unter Hungersnot!!!!!!!!!

Müssen wir davon ausgehen, dass sich hier Psychopathen austoben????

Wo????? Natürlich beim Jugendamt!!!!

Beim Besuchskontakt, der natürlich überwacht wird, teilt der 11-jährige Sohn seinem Vater mit, er möchte soooooooooooo gerne mal wieder ein lecker Döner essen. Dieses berichtet seine  Mutter und kann dabei kaum die Tränen unterdrücken. Die Begleitung vom Jugendamt hat diesen Wunsch entschieden abgelehnt!!!!

Was soll man dazu noch sagen????????

Ach ja, die Kinder hatten HUNGER und trugen kaputte Schuhe beim kurzen Umgang mit den Eltern.

Advertisements

Ein Gedanke zu “„KINDESWOHL 44“ Unter der Obhut des Jugendamtes, leiden Kinder unter Hungersnot!!!!!!!!!

  1. Beata mich würde das BVerG Urteil zu Einstweiliger Inobhut interessieren
    FamfG § 155
    Vorrang- und Beschleunigungsgebot

    (1) Kindschaftssachen, die den Aufenthalt des Kindes, das Umgangsrecht oder die Herausgabe des Kindes betreffen, sowie Verfahren wegen Gefährdung des Kindeswohls sind vorrangig und beschleunigt durchzuführen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s