7

KNAST für Angela, obwohl bisher kein Urteil zugestellt bzw. nachgewiesen werden konnte. Auch AKTENEINSICHT wird hartnäckig verhindert.


Obwohl mir bis heute die Entscheidung des OLG  Zweibrücken nicht zugestellt wurde, droht man mir mit Knast, da das  Urteil angeblich seit Ende 2017 rechtskräftig ist. Allerdings weiß ich hier absolut nichts von. Ich betone ausdrücklich nochmals, mir wurde das Revisionsurteil niemals zugestellt. Außerdem verweigert man mir hartnäckig Akteneinsicht. Auf meine Schreiben wird nicht spezifisch eingegangen, sondern sie ziehen einfach ihr anscheinend angestrebtes Ziel, mich endlich wegzusperren, durch.

Hier die Knasteinladung

 

 

 

 

 

 

 

Diese Mail erreichte mich am 2.4.2017. Anscheinend wurde bereits vor dem Amtsgericht in Kaiserslautern so einiges vertuscht, was für mich entlastend gewesen wäre:


 

 

 

 

 

 

 

Dann habe ich noch ein paar interessante Infos aus der Gerichtsakte: Auch hier wird deutlich, es geht hier nur darum mich wegzusperren. Die wahren Täter sind bekannt, werden aber geschützt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Schreiben vom 03.April 2018 an die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern sowie das Landgericht Kaiserslautern:

 

 

 

 

 

In diesem Video wird ab ca. Min. 30 die komplette Situation in Kürze zusammengefasst:

Die Täter sind weiter im Dienst. Diese Personen tragen für diesen Justiz-Skandal die Verantwortung:

Polizeioberkommissar Hauck und Polizeikommissar Laub vom Polizeipräsidium Kaiserslautern, Gaustraße;

1. Kriminalhauptkommissar Gerhard Jost vom Polizeipräsidium Westpfalz, Kaiserslautern, Logenstraße 5

Richterin Mengele vom Amtsgericht Kaiserslautern

Richter Herzog vom Landgericht Kaiserslautern

Staatsanwalt Orthen sowie Staatsanwältin Herzog von der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern sowie Gerichtsvollzieher Willi Steiner aus Kaiserslautern und die Rechtspflegerin Heine

Rechtsanwalt Helmut Schneider, Kaiserslautern, Burgstraße 39 

Staatsanwalt Preuß, Oberstaatsanwältin Gresel-Appelbaum sowie Staatsanwältin Weiher von der Staatsanwaltschaft Verden

Richterin Kutz vom Amtsgericht Syke

Richter Lotz vom Landgericht Verden

sowie diverse Justizbeschäftigte: Escherle, Heine, Bastian, Becker, Kalckbrenner, Schröder, Ricke, Dührkopp, Alms und Richter vom Amtsgericht Syke

Beachtet bitte zukünftig unbedingt weiter die Seite von „Beamtendumm“ BEAMTENDUMM (bitte anklicken) Hier wird sicherlich über die neusten Entwicklungen berichtet werden.

Hier nochmals deutlich der Fußtritt, er wird gleich am Anfang, in den ersten 3 Minuten, gezeigt:

Hier noch zwei interessante Beiträge:

Uniformierter Treter (bitte anklicken)

Advertisements