2

ANTONYA: Inobhutnahme 5 Jahre danach!!! Ob Richterin Ziemer vom Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck sich hieran noch erinnert??

Nachstehend ein Erinnerungs-Bericht bzgl. Antonya! Anscheinend hat man in Osterholz-Scharmbeck z.Zt. große Panik, dass der Fall wieder in Erinnerung gerufen wird. „Beamtendumm, Bernd Schreiber“ wird hierüber bestimmt noch ausführlicher berichten. Ein „ZUFALL“ hat es heute verhindert, dass Bernd in Osterholz-Scharmbeck an „ANTONYA“ erinnert. Nähere Infos folgen ganz bestimmt.

ERINNERUNG / INOBHUTNAHME ANTONYA (bitte anklicken)

Ankündigung der Ein-Mann-Demo (bitte anklicken)

Na, der folgende Bericht schreit ja ganz laut danach, dass in OHZ wohl ganz dringend eine größere Demo stattfinden sollte! Jugendamt und Amtsgericht liegen gerade mal 7 Fußminuten auseinander. Da kann man auch gut noch bei Richterin Ziemer (Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck) kurz ein freundlichen HALLO hinterlassen:

Bericht zur ausgefallenen Ein-Mann-Demo bzw. Antonya (bitte anklicken)

Feiert Antonya in Osterholz-Scharmbeck??? (bitte anklicken)

 

Advertisements
0

Rechtsanwalt Helmut Schneider und Polizeioberkommissar Hauck aus Kaiserslautern: Wissen sie noch was sie tun????

Rechtsanwalt Helmut Schneider und Polizeioberkommissar Hauck: Haben diese Herren evtl. eine Beschwerde an Youtube gerichtet??

Rechtsanwalt Helmut Schneider behauptet, Follower unter den Videos hätten geäußert Herrn Hauck zu zerfetzen (siehe Verlinkung, dort ist der komplette Schriftsatz von Rechtsanwalt Helmut Schneider aus Kaiserslautern hinterlegt). Dieses entspricht natürlich nicht der Realität. Zu keiner Zeit gab es schriftliche sowie mündliche Äußerungen in dieser Richtung!!

Hier ist der kpl. Schriftsatz v. RA Helmut Schneider sowie div. Informationen hinterlegt (bitte anklicken)

Erneut wurden zwei Videos von mir gelöscht  bzw. für Deutschland gesperrt. Die Videos „Termin Kaiserslautern „Schmerzensgeld“ wurde auch aufgehoben“ sowie POK Hauck soll bzw. will nicht nach Syke kommen“ sind von der Maßnahme betroffen.

Wer sich über die Videos beschwert hat, kann ich nicht sagen. Aber ich vermute, es steckt der Rechtsanwalt Helmut Schneider aus Kaiserslautern dahinter, der Polizeihauptkommissar Hauck vertritt.

Rechtsanwalt Helmut Schneider und Polizeioberkommissar Hauck aus Kaiserslautern:

Folgendes Video enthält weitere Informationen:

0

Matthias Möbius: Hintergründe

Im Video wird verdeutlicht, warum Bernhard, der Bruder von Matthias, 2 Jahre im Knast war.

Nachtrag: 

Mehr als merkwürdig ist, Bernhard Hoffmann hat im Jahr 2017 (April/Mai) erneut eine Anzeige erhalten.

Er soll im April/Mai 2017 eine Pflegekraft, die ab und an die Mutter von Matthias und Bernhard unterstützt, mehrere Stunden im Haus eingesperrt haben. 

Man sollte bedenken, Pia wurde wenige Wochen später 16 Jahre und hat damit das Recht selbst zu entscheiden, wo sie leben will. Sie wird dieses allerdings nicht wissen. 

Diese Unterstellung ist einfach nur mehr als lächerlich. Ich kenne die Wohnverhältnisse der Familie Möbius. Mir ist auch der Raum bekannt, in dem die Pflegekraft angeblich eingesperrt wurde.

Selbst wenn Bernhard dieses wirklich getan hätte, dann hätte die Pflegekraft sich selbst befreien können, indem sie das Haus aus dem Fenster verlassen hätte bzw. das Fenster, was sich zu ebener Erde befindet, öffnen und um Hilfe schreien können. 

Die Familie hat natürlich sofort einen sehr guten Anwalt eingeschaltet. Merkwürdig ist, der Anwalt hat bis heute diesbezüglich keine Akteneinsicht erhalten. 

Hängen die Vorwürfe bzw. Unterstellungen (2009 Vorwurf sexuelle Belästigung einer Minderjährigen sowie 2017 Einsperren einer Pflegekraft) evtl. zusammen oder wurden gar erfunden???

Um dieses Video geht es!
Filmverleih „Nebel im August“ (bitte anklicken)

Infos über Ernst Lossa (bitte anklicken)

1

Direktor Bruns vom Amtsgericht Leer, Rechtsanwalt Peter Hoffmann aus Hamburg sowie Dr. Horn von der Kreissparkasse Syke wünschen sie „Frohe Weihnachten“????

Mir drängt sich ganz aufdringlich der Verdacht auf, dass Rechtsanwalt Peter Hoffmann aus Hamburg sowie Direktor Norbert Bruns vom Amtsgericht Leer, bewusst verhindern, dass es zu einer Gerichtsverhandlung zwischen RA Peter Hoffmann und mir kommt!!!! Warum?????? Stattdessen lässt Rechtsanwalt Peter Hoffmann aus Hamburg, hinterhältig mein Konto pfänden. Natürlich wurden von mir sofort entsprechende Strafanzeigen gegen alle involvierten Leutchen gestellt.


Hier noch die Unterschrift des Rechtspflegers:


 

0

VERFAHREN EINGESTELLT!!! Positive Nachrichten

JUHU, endlich mal positive Nachrichten. Der 2. Teil des Videos beinhaltet leider nicht so gute Infos.

https://beamtendumm.wordpress.com/2017/10/28/die-wahrheit-liegt-in-einer-etage-zu-der-dina-keinen-zugang-hat/

Antonyas Brief an Richterin Fuhrmann-Klamt (bitte anklicken)

https://beamtendumm.wordpress.com/2017/11/01/dina-mobbt-auch-antonya/

Wahrheiten werden einfach gelöscht (bitte anklicken)

Berechtigte Fragen (bitte anklicken)

Und hier noch einen Bericht von Bernd. Ich verstehe Bernd schon, dass er jetzt mal so richtig aufräumt. Denn diese Frau hat wirklich einen riesen großen Schaden angerichtet. Aus meiner Sicht ist sie wirklich eine große Schande für alle betroffenen Eltern. Bernd hat diese Frau auch unterstützt. Natürlich ohne Geld dafür zu verlangen. Trotz seiner körperlichen Einschränkung hat er Demos organisiert. Als ganz besonderen Dank für seine Mühe, versucht sie ihn jetzt zu ruinieren. Warum????? Lest den folgenden Artikel und ihr werdet Bernd verstehen: https://beamtendumm.wordpress.com/2017/10/31/wer-wie-dina-mobbt-braucht-nicht-in-traenen-ausbrechen-wenn-sie-die-entsprechenden-antworten-bekommt/

 

 

0

Pädophilie!!!! Warum schauen die Menschen alle weg?????

Hier 2 Videos die zum „HANDELN“ anregen sollen!!!!

An alle Polizisten und Kripoleute:  ANWEISUNGEN SIND KEINE GESETZE!!!! Auch die Mauerschützen führten nur Anweisungen aus, ruft euch das mal wieder in Erinnerung.

Alle Menschen, die über diese grausamen Geschehnisse Bescheid wissen und trotzdem schweigen, stimmen stumm zu!!! Wollt ihr das wirklich???

0

Tobias Kucharz!!! POK Hauck, Kaiserslautern, zeigt mich erneut an!! Kriminaloberkommissar Jost musste Peinlichkeit über sich ergehen lassen

Im Video gibt es auch Infos zu der Gerichtsverhandlung vom 12.06.2017 bzgl. „Erster Kriminalhauptkommissar Jost“ vom Polizeipräsidium Westpfalz in Kaiserslautern. Während der Gerichtsverhandlung musste EKHK Jost über sich das Abspielen des Telefonates zwischen Jost/Masch, ergehen lassen. Es muss für KHK Jost extrem peinlich gewesen sein.

Damit aber nicht genug. Der tretende POK Hauck will von mir auch noch Schmerzensgeld, da ich ihn öffentlich gemacht habe. Er will nicht begreifen, dass er die Veröffentlichung als „Juristische Person des öffentlichen Rechts“ zu akzeptieren hat.

Hierzu bekam ich eine Vorladung zu einer Güteverhandlung im Dezember 2017. Diese wurde von mir allerdings sofort zurückgewiesen. Wo kein Straftatbestand ist, da muss auch nichts verhandelt werden. Ich hoffe sehr, Herr Hauck lässt sich mal richtig gut anwaltlich beraten, damit ihm zukünftig derartige Peinlichkeiten erspart bleiben.

KHK Jost Telefonat

Urteil vom BVerfG 1 BvR 1766/15

Anwaltszwang gibt es nicht

Urteile müssen vom Richter unterschrieben werden