2

Elisabeth Kruthaup, Direktorin Amtsgericht Syke sowie Präsidentin des Rotary-Clubs Vechta

Mein Schreiben vom  13.07.2017 an die Direktorin Frau Elisabeth Kruthaup vom Amtsgericht Syke, wurde schwammig von einer Frau Haseler vom Amtsgericht Syke „Die Direktorin“ beantwortet. Unterschrieben wurde natürlich, wie gewohnt, nicht leserlich.

Frau Elisabeth Kruthaup will anscheinend für Ihr Handeln als Direktorin nicht die Verantwortung übernehmen.

Oder ist Frau Elisabeth Kruthaup eventuell überlastet. Denn sie ist nicht nur Direktorin vom Amtsgericht Syke, sondern auch Präsidentin des Rotary-Clubs in Vechta.

Hier könnt ihr euch davon überzeugen, dass die Direktorin vom Amtsgericht Syke, Elisabeth Kruthaup, Prädidentin des Rotary-Clubs Vechta ist.: Elisabeth Kruthaup, Direktorin AG Syke und Präsidentin Rotary-Club

 

 

0

Der Bürgermeister von Weyhe, Dr. A. Bovenschulte: was läuft in der Gemeinde nur ab??

Da bei YT das Video, obwohl nur die Wahrheit gesagt wird, immer wieder gelöscht wird, lade ich es vom Kanal „quandoro71“ hoch. Dieser Kanalbetreiber hat bei Dailymotion ein Konto und hat mein Video dort hochgeladen.

Danke an quandoro71. Ich werde mir demnächst dort auch ein Konto anlegen und zusätzlich meine Videos dort hochladen. Außerdem werde ich in den nächsten Tagen den kompletten Vorgang in schriftlicher Form hier hinterlegen.

Hier nochmals das Video bzgl. der Gemeinde Weyhe, zuständiger Bürgermeister: Dr. Andreas Bovenschulte:

Hier die deutlichunterschiedlichen Unterschriften des Bürgermeisters von Weyhe, Dr. Andreas Bovenschulte

unterschrift-bovenschulte-001gez-001

 

 

 

 

 

 

 

 

0

Weyhe/Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte: Ist er eine Gefahr für die Gemeinde?

Dr. Andreas Bovenschulte, Bürgermeister von Weyhe, lässt er bewusst Thomas Nagel ins offene Messer rennen?

Warum unterstützt die Gemeinde Weyhe, Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte, die mehr als fragwürdigen Machenschaften des ARD/ZDF Beitragsservice. Diverse Gemeinden lehnen es ab, ihren Bürgern zu schaden.

Hier die unterschiedlichen Unterschriften von Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte:

gez-001                            unterschrift-bovenschulte-001

 

 

 

 

 

 

 

Und hier noch die Pfändungsverfügung mit der Unterschrift, Vor- und Familienname, von Thomas Nagel:

pfaendung-001pfaendung1-001pfaendung2-001pfaendung3-001

 

 

 

 

 

 

 

gez1-seite-001gez2-seite-001

 

 

 

 

 

Und hier mein Schreiben vom 18.10.2016 an die Gemeinde Weyhe, Herrn Dr. Bovenschulte. Hierauf erhielt ich keine Antwort mehr.

Dieser Beitrag passt gut zum Thema, es geht um SPD-Stadtrat Gerhard Lichtenberger: https://beamtendumm.wordpress.com/2016/11/27/der-scheiterhaufen-der-geschichte-hat-nun-auch-dem-scheitern-des-g-lichtenberger-aus-bochum-gedacht/

Auch dieser Beitrag von Herr Prof. Norbert Bolz passt gut zum Thema.

1

Beamtendumm hat es gut erkannt: Vergleich zweier „STRAFTATEN“

jac05Danke an Beamtendumm. Sehr gut zusammengefasst.

Die Polizisten aus Kaiserslautern Hauck und Laub haben dazu vor Gericht auch noch hemmungslos gelogen.

Sie haben behauptet, nichts von der Aufnahme bemerkt zu haben.

Komisch, warum haben sie dann der Frau das Handy aus der Hand gerissen und die Aufnahme gelöscht?

Naja, der nervöse Staatsanwalt Herr Orthen hat allerdings die Zeugen Laub + Hauck, sowie den Gerichtsvollzieher Stein eindringlich mit seinen Augen gesteuert. Oder gar hypnotisiert????

https://beamtendumm.wordpress.com/2016/11/12/vergleich-zweier-straftaten/

Wunderbar ist, der Junge wurde nach kurzer Zeit wieder aus der Obhut des Jugendamtes entlassen und der Mutter übergeben.

Dieses könnte ein eindeutiger Beweis sein, Gericht so wie Jugendamt haben wohl eine Fehlentscheidung getroffen. Oder aber mmmmhhhhhhh………………

Dieses sollte das gesamte brutale Einsatzkommando zum Nachdenken anregen.

Wie sagt man doch immer: wie der Herr so das Gescherr. Denn auch der zuständige KHK Jost gibt ein Gespräch wieder, wie es nie stattgefunden hat. Pech für den Herrn, es gibt hierzu eindeutige Beweise.

Die zuständige Richterin Mengele und Staatsanwalt Orthen unterstützten aktiv die Märchenerzähler. Eindeutige Beweise lehnten die Dame bzw. der Herr der Gerechtigkeit entschieden ab.

 

0

Kinderklau d. Jugendamt Xanten Frau Biegala, Doris Christ-Hennig

Hier könnt ihr deutlich die Aussagen vom Jugendamt Xanten, Frau Alina Biegala hören. Ab Min. 14.42 und 17.48 sagt Frau Biegala deutlich, es besteht keine Kindeswohlgefährdung. Ab Min. 18.08 sagt Frau Biegala, Cassandra macht einen stabilen Eindruck. Allerdings behauptet Frau Biegala nur wenige Tage später vor Gericht, es bestehe eine Kindeswohlgefährdung. WARUM???? Wurde Biegala evtl. zu dieser Aussage genötigt? Verschweigt Frau Biegala die Wahrheit, da sie sonst evtl. ihren JOB verliert? Fragen über Fragen, die nur Frau Biegala und Frau Christ Hennig vom Jugendamt Xanten beantworten können.

 

Hier besteht keine Verletzung bzgl. der Vertraulichkeit des Wortes, da die Aufnahme in Cassandras Wohnung aufgenommen wurde. Außerdem haben beide Damen, die sich als Amtspersonen ausgegeben haben, vom Jugendamt gesehen, dass dieses Gespräch aufgenommen wird.

 

Wir sehen uns genötigt, diese Aufnahme zu veröffentlichen, da hiermit bewiesen wird, dass Frau Biegala vom Jugendamt Xanten vor Gericht gelogen hat. Das Gericht verweigert allerdings hartnäckig diesen eindeutigen Beweis. Um Cassandra Pierkes zu schützen, müssen wir diesen Weg gehen.

0

CONRAD MANGELSDORF gelang erneut die Flucht aus dem Kinderheim

Florian Bredt, Verfahrensbeistand von Conrad, ist Mitarbeiter der Kinder und Jugendpsychiatrie der LWL-Klinik in Marsberg-. Klaus Jäger vom Jugendamt Kassel wurde Conrad Mangelsdorf als Vormund bzw. Ergänzungspfleger zugeordnet. Vertreten diese Herren wirklich das höchste Wohl von Conrad? Conrad befindet sich erneut auf der Flucht. Das Jugendamt will anscheinend nicht, dass der Junge eine Schule besucht und ein unbeschwertes Leben führt.

http://www.stern.de/news/bundesverfassungsgericht–die-wahrheit-darf-gesagt-werden–6994416.html