0

Tobias Kucharz!!! POK Hauck, Kaiserslautern, zeigt mich erneut an!! Kriminaloberkommissar Jost musste Peinlichkeit über sich ergehen lassen

Im Video gibt es auch Infos zu der Gerichtsverhandlung vom 12.06.2017 bzgl. „Erster Kriminalhauptkommissar Jost“ vom Polizeipräsidium Westpfalz in Kaiserslautern. Während der Gerichtsverhandlung musste EKHK Jost über sich das Abspielen des Telefonates zwischen Jost/Masch, ergehen lassen. Es muss für KHK Jost extrem peinlich gewesen sein.

Damit aber nicht genug. Der tretende POK Hauck will von mir auch noch Schmerzensgeld, da ich ihn öffentlich gemacht habe. Er will nicht begreifen, dass er die Veröffentlichung als „Juristische Person des öffentlichen Rechts“ zu akzeptieren hat.

Hierzu bekam ich eine Vorladung zu einer Güteverhandlung im Dezember 2017. Diese wurde von mir allerdings sofort zurückgewiesen. Wo kein Straftatbestand ist, da muss auch nichts verhandelt werden. Ich hoffe sehr, Herr Hauck lässt sich mal richtig gut anwaltlich beraten, damit ihm zukünftig derartige Peinlichkeiten erspart bleiben.

KHK Jost Telefonat

Urteil vom BVerfG 1 BvR 1766/15

Anwaltszwang gibt es nicht

Urteile müssen vom Richter unterschrieben werden

Advertisements
0

Offener Brief an Richter Mönkediek vom Amtsgericht Wittmund!!!! Staatsanwalt Lohmann darf diese Fragen auch gerne beantworten

Die meisten Prozessbeobachter waren über das  Urteil von Richter Mönkediek vom Amtsgericht Wittmund am 15. August 2017 entsetzt.

Ein mutiger Prozessbeobachter stellt in einem offenen Brief interessante Fragen an Richter Mönkediek. Auch Staatsanwalt Lohmann von der Staatsanwaltschaft Aurich darf diese Fragen gerne beantworten.

Offener Brief an Richter Mönkediek vom AG Wittmund

 

Hier noch ein interessanter Beitrag zum Skandalprozess vom 15.08.2017:

https://beamtendumm.wordpress.com/2017/08/26/eva-maria-z-und-andere-irre-feiern-das-urteil-von-wittmund/

 

0

Gerichtsverhandlung + Demo am 6. September 2017 in Diepholz!!!! Handelt es sich wieder einmal um einen Schauprozess?????

Nähere Infos zur Gerichtsverhandlung sowie Demo am 6. September  2017 gibt es hier:

https://beamtendumm.wordpress.com/2017/08/26/diepholz-verhandlung-am-amtsgericht/

Handelt es sich bei der Gerichtsverhandlung am 6.09.2017 erneut um einen Skandalprozess?? Warum wurden die diversen anderen Berichterstatter, die über den Fall Antonya Schandorff berichtet haben nicht angezeigt bzw. warum wurden die Ermittlungen eingestellt???

0

Staatsanwalt Lohmann + Richter Mönkediek v. AG Wittmund/Aurich: Prozessbeobachter berichten vom Skandalprozess gegen Jo Conrad und Angela Masch

Jo, Angela so wie Prozessbeobachter berichten über den Prozess sowie das unglaubliche Urteil:

0

Skandalurteil: 6 Monate Haft für Menschlichkeit – Jo Conrad im Gespräch

Jo Conrad im Interview mit Oliver Janich:

2

Radio Bürgerstimme vom 16.8.2017! EMZ bedroht massiv Rollstuhlfahrer

Nach der Gerichtsverhandlung bzw. nach Beendigung der Demo, die gleichzeitig vor dem AG Wittmund sowie dem „Anzeiger für Harlingerland“ erfolgte, wurde der Veranstalter der Demo massiv von EMZ bedroht. Sie verbreitet seit Jahren Lügen über Justizopfer. Allerdings tut sie das unter einem Pseudonym. Sollten die Gesetzeshüter nicht lieber mal ein Auge auf diese Leute werfen, die ihr Unwesen unter falschen Namen im Netz treiben?? Wie gefährlich sind diese Leute wirklich? Hier gibt es noch einen ausführlichen Bericht über diesen Vorfall: https://emzalias.wordpress.com/2017/08/16/emz-und-ich-komme-gegen-den-nicht-an/

2

FAKE-JUSTIZ Gerichtsverhandlung Jo Conrad und Angela Masch vor dem Amtsgericht Wittmund am 15.08.2018

Am 15.08.2017 fand vor dem Amtsgericht Wittmund ein unglaublicher Schauprozess statt. Staatsanwalt Lohmann von der Staatsanwaltschaft Aurich hat deutlich gezeigt, er hat kein Interesse, entlastende Beweise gegen die „Angeklagten“ Conrad/Masch zuzulassen. Leider wurde dieses von Richter Mönkediek, Amtsgericht Wittmund, unterstützt.

Haben die Kommissare Engelbrecht und Krächter sowie Drieling vom Polizeikommissariat Wittmund eine große Schuld daran, dass das Leben von Dave Möbius komplett zerstört wurde, denn diese drei Kommissare lieferten den damals 12-jährigen Dave Möbius wieder in die Hände seiner Peiniger aus?

Warum haben die Kommissare Engelbrecht, Krächter und Drieling die Flucht von Dave Möbius aus dem Kinderheim Meracon  nicht verhindert (es war bei der Polizei seit Jahren bekannt, dass die Kinder großen Qualen im Kinderheim Meracon ausgesetzt sind)?  

Der „Anzeiger für Harlingerland“ war auch vor Ort und hat natürlich, wie gewohnt, wieder sehr einseitig berichtet.

Ich bin mal gespannt, ob dieses Blatt auch davon berichten wird, dass Bernd von Eva Maria aus Bad Driburg öffentlich bedroht wurde. Es musste sogar die Polizei gerufen werden. Diese Dame, die bereits gegen diverse Opfer übelste Hetze betrieben hat, musste sich dann vor der Polizei rechtfertigen. Nun hat die Königin der Hetzer eine Anzeige an der Backe. Mal schauen, ob EMZ auch darüber berichten wird.

Nachstehend mein ausführliches Plädoyer. Ich habe es extra so umfangreich gestaltet, da kaum Protokoll geführt wurde. Das Plädoyer habe ich dann dem Richter ausgehändigt. So können sie niemals behaupte, sie haben von den Qualen der Kinder nichts gewusst.

PLÄDOYER Dave