2

Ob Frau Katja Holtz vom Jugendamt Leer und ihr Anwalt Peter Hoffmann aus Hamburg hierüber erfreut sind?

Bundesverfassungsgericht: Die Wahrheit darf gesagt werden (So berichtet der Stern am 04.08.2016)

Ihttp://www.stern.de/news2/bundesverfassungsgericht–die-wahrheit-darf-gesagt-werden–6994416.html

Ich bin sogar der Meinung, es ist die Pflicht eines jeden Menschen, die Wahrheit öffentlich zu machen. Ganz besonders, wenn vermutet werden muss, dass es sich um Kinderklau bzw. Kinderraub im großen Stil handelt.

Würde man sich nicht sogar strafbar machen, wenn man von einer Straftat gegenüber Kindern weiß und dieses nicht öffentlich macht?

Anzeige, Strafanträge etc. bringen leider nichts, da diese meistens, warum auch immer, nicht verfolgt  bzw. eingestellt werden. Wenn sich weder die Polizei noch die Kripo, Staatsanwaltschaft, Richter etc. veranlasst sehen, den Kindern zu helfen bzw. sich um gründliche Aufklärung bemühen, ist es dann nicht die Pflicht eines jeden Menschen, dieses zu übernehmen? 

04--bundesverfassungsgericht-aeussert-sich-zu-meinungsfreiheit---ce5c8aa51b620209  Bildquelle: © © 2016 AFP

 

 

 

 

Wenn Kinder in großen Massen aus harmonischen Familien gerissen werden, wie z.B. im Fall Pia und Dave Möbius, liegt dann nicht die Vermutung nahe, dass hier bewusst das Leid der Kinder gewollt ist?

Müssen Polizei, Kripo, Staatsanwaltschaft, Richter etc. evtl. kriminelle Kreise schützen?

Sollte eine Frau Katja Holtz vom Jugendamt Leer sowie ihr Anwalt Peter Hoffmann aus Hamburg nicht endlich begreifen, dass jeder Mensch, ohne Ausnahme, für sein Handeln und Tun auch die Konsequenzen zu tragen hat?

Ich bin davon überzeugt, die Wahrheit werden wir in nächster Zeit erfahren. Täglich erkennen mehr Menschen, dass mit den Leuten, die meinen Beamte o.ä. zu sein, etwas nicht stimmt.

Die nächsten Monate werden ganz bestimmt noch so richtig spannend werden.

Advertisements
2

„KINDESWOHL 56“ Was ist los in diesem Land????

DaveVon Dave Möbius kann ich leider immer noch nichts Positives berichten. Gerne würde ich endlich mal berichten, dass Matthias ein Lebenszeichen von Dave und Pia erhalten hat.

Die Kriminellen wollen sich dazu nicht äußern. Anscheinend haben sie große Panik.

Ich finde es mehr als erschreckend, dass sogenannte Menschen, die vorgeben für Gerechtigkeit einzustehen, zulassen, dass Kinder in Heimen gequält und sehr häufig sogar missbraucht werden.

Da drängen sich unaufhaltsam immer häufiger viele Fragen auf, die vielleicht ja mal von einem Richter, der sich wirklich legitimieren kann, aufgeklärt werden können.

Tragen mittlerweile kriminelle Uniformen??

Warum lassen wir uns von evtl. Kriminellen schikanieren???

Wollen die Menschen weiterhin tyrannisiert und schikaniert werden?

Warum rasten Polizisten mittlerweile aus, wenn man sie nach ihrem Namen fragt?

Haben sie eventuell Angst, irgendwann für ihr Verhalten zur Verantwortung gezogen zu werden?

Wissen alle Menschen in Uniformen sowie Mitarbeiter von angeblichen Behörden und Ämtern, dass sie eine Straftat begehen?

Oder handelt es sich hier um Menschen, die dringend in eine Psychiatrie gehören, da sie in einer Scheinwelt leben?

Was ist mit den ganzen Opfern, die in Psychiatrien eingesperrt wurden?

Handelt es sich hier eventuelle um Menschen, die sehr viel Wissen haben und den kranken Uniformierten das Handwerk legen könnten?

Werden gesunde Menschen von psychisch kranken Richtern in Psychiatrien gesperrt, um so die Veröffentlichung von Realitäten zu verhindern??

Die Bandbreite hat vor längerer Zeit ein Lied veröffentlicht, welches zum Nachdenken anregen sollte.

Handelt es sich bei Kripo, Polizei, Richtern, Staatsanwälten, Landräten, Politikern, Bürgermeistern sowie Mitarbeitern von Ämtern und Behörden um Kriminelle bzw. psychisch kranken Menschen??

Unterschreiben eventuell Richter keine Urteile, weil sie wissen, sie führen eine kriminelle Handlung aus??

Wird in Deutschland Kinderhandel betrieben??

Werden die eigenen Kinder von Politiker, Landräte, Bürgermeister, Heimleiter, Mitarbeiter von Jugendämtern, Polizisten, Kripo“beamte“ in deren Familien missbraucht bzw. tragen diese „Menschen“ diesen kranken Wunsch in sich und schnappen sich daher Kinder anderer Mütter?

Können diese Menschen daher Recht und Unrecht nicht mehr auseinanderhalten?

Politiker, Landräte, Bürgermeister, Heimleiter, Mitarbeiter von Jugendämtern, Polizisten, Kripo“beamte“ missbrauchen sie die Kinder in Heimen bzw. lassen dieses zu??

Handeln Jugendämter im Auftrag von Politikern?

Werden Polizisten und Kripo“beamte“ erpresst, damit sie Verbrecher schützen??

Da bleibt zu hoffen, dass es sich bei diesen Fragen um wilde Fletchers Visionen (Verschwörungstheorien) handelt!!!

 

 

 

1

„KINDESWOHL 55“ Ist er bzw. sie wirklich verwirrt????

DaveIst Matthias Möbius vielleicht auch verwirrt??? Oder ist er nur ein Vater, der um seine Kinder kämpft????

Nach wie vor fehlt von Dave und Pia Möbius jegliches Lebenszeichen. Verbrecher, die sich untereinander schützen, haben sie verschleppt. Diese Kriminellen sind auf ihre Handlungen auch noch stolz.

Würden wir so ein Verhalten öffentlich zeigen, würde man uns sofort in die Psychiatrie sperren. Kriminelle sind z.Zt. davor noch geschützt.

Warum stelle ich die Frage, ob Matthias Möbius vielleicht verwirrt ist?

Der Grund ist, am 16.02.2016 hat eine 27-jährige Frau (oder Mutter??) in Lauf das Jugendamt gestürmt und Mitarbeiter des Jugendamtes mit Messer und Worten bedroht.  Zusätzlich soll sie eine Flüssigkeit versprüht haben.

Natürlich wird die Frau sofort als psychisch auffällig beschrieben. Natürlich waren wir alle nicht vor Ort und können die Situation nicht beurteilen.

Allerdings wissen wir, dass täglich über hundert Kinder aus Familien geklaut werden.

Könnte diese Mutter eventuell auch aus Verzweiflung so gehandelt haben? Wurden ihr/e Kind/er auch geklaut?

Die Wahrheit werden wir bestimmt nicht erfahren.

http://reporter-24.com/2016/02/27-jaehrige-bedroht-im-jugendamt-elf-mitarbeiter-mit-messer-und-versprueht-fluessigkeit/

Weder diese Frau noch Matthias Möbius sind verwirrt. Es handelt sich bei den beiden um Eltern, die ihre Kinder lieben und sie schützen wollen.

Am 17.02.2016 hat eine Frau in Lübeck sich mit ihren beiden Kindern (11 und 12 Jahre) in ihrer Wohnung verschanzt. Sie drohte sogar an, sich umzubringen.

Natürlich war sofort ein fürsorgliches Polizeiaufgebot vor Ort. Der Grund für ihr Verhalten war, man wollte beide Kinder in Obhut nehmen.

Die Medien berichten, Mutter und Kinder sind wohlauf. Natürlich werden die Kinder jetzt vom Jugendamt betreut.

Sind die Kinder wirklich wohlauf????

Ich jedenfalls denke, hier wurde wieder eine Familie bewusst zerstört und die Tatsachen kommen natürlich wieder nicht an die Öffentlichkeit.

http://www.come-on.de/luedenscheid/wehberger-strasse-frau-verbarrikadiert-sich-kindern-wohnung-6133563.html

Geht es um Flüchtlinge, schaltet sich Bundesjustizminister Heiko Maas sofort ein und ruft zur Zivilcourage auf.

http://www.derwesten.de/politik/maas-fordert-mehr-zivilcourage-gegen-hasskommentare-id11476725.html

Daher müssen wir auch Zivilcourage zeigen und die Kinder schützen. Außerdem müssen wir alles dransetzen, dass den Kriminellen, die bewusst Kinder und deren Familien zerstören, ihr grausames Handwerk gelegt werden.

Diese Kriminellen sind mit größter Wahrscheinlichkeit schwer krank und gehören schnellstens in eine geschlossene Einrichtung. Denn normal denkende und fühlende Menschen, wären zu solchen brutalen Handlungen nicht fähig.

0

„KINDESWOHL 39“ Daves Erinnerung an Weihnachten 2014!!!

11051842_1475077859479576_5437521338438247904_nDave hat mir sehr viel anvertraut. Besonders in den Abendstunden wurde er immer sehr gesprächig. Dann war Dave kaum noch zu bremsen.

Dave hat mir vom letzten Weihnachtsfest erzählt. Er und Pia wurden kurz vor den Feiertagen in ein Wilhelmshavener Kinderheim abgeschoben.

Das Heim in Friedeburg wurde zu den Feiertagen geschlossen, da die Mitarbeiter natürlich mit ihren Familien die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel feiern wollten.

Das Jugendamt sowie die Heimleitung konnten es selbst zur besinnlichen Weihnachtszeit nicht unterlassen, Dave, Pia sowie Papa Möbius zu quälen.

So versprachen sie den Kindern sowie Papa Möbius, am Heiligabend dürfen sich die Drei sehen. Einen Tag später wurde diese Aussage wieder rückgängig gemacht. Dieses dreckige Spiel ging über mehrere Tage. Immer und immer wieder versorgte man die Kinder sowie den Vater mit irritierenden Aussagen.

Ist diese Vorgehensweise nicht das typische Verhalten von Psychopathen??

Für Dave und Pia war es erneut ein trauriger Heiligabend, denn sie durften ihren Papa nicht sehen. Weiterlesen