„Kindeswohl 52“ Hat Dave Möbius die Verbrecher in Panik versetzt????

DaveAm 11.06.2015 flüchtete Dave voller Panik aus der Folterfabrik in Friedeburg. Wenige Stunden später wurde bereits hektisch nach Dave gesucht. Aktuelle TV-Sender sowie Tageszeitungen beteiligten sich an der groß angelegten Suchaktion mit regelmäßigen Berichten.

Nein, natürlich sorgte man sich nicht über das Wohlergehen des flüchtigen Dave Möbius.

Man muss davon ausgehen, dass die Suchaktion ausgelöst wurde, weil die Peiniger von Dave in Panik versetzt waren.

Dave war schließlich ein extrem mutiger und cleverer Knabe, der sämtliche Stellen (Richter Bernau vom Amtsgericht Wittmund, Thomas Ritter (Vormund) vom Jugendamt Wittmund sowie die Polizei in Friedeburg) mehrmals aufgesucht hat und dort von seinen Qualen (natürlich auch von Pia), die er unter der sogenannten Obhut des Jugendamtes ertragen musste, berichtet hat.

Das vorstehend genannte Verhalten von Dave Möbius macht deutlich, dass wohl sehr viele Menschen sehr großes Interesse daran hatten, dass Dave eingefangen wird, bevor er von couragierten Menschen aufgenommen wird.

Aber Dave hatte großes Glück und konnte sich in Sicherheit bringen und hat natürlich auch so richtig ausgepackt.

Prima Dave, hast Du wirklich alles mit BRAVOUR durchgezogen!!!!!!!!

Vor einigen Tagen wurde ich auf zwei Kinder aufmerksam, die bereits vor mehreren Wochen aus Kinderheimen abgehauen sind. Veröffentlicht wurde die Flucht dieser Kinder allerdings erst Mitte Januar.

Nachstehend werden die beiden Fälle vorgestellt.

Die Potsdamer Polizei sucht die 14-jährige Antonia P., die am 11.12.2015 aus einer „Krisenwohnung“ abgehauen ist.

antonia-p-combo_1453225712-1500x1080

Foto: Polizei

http://www.bz-berlin.de/berlin/umland/vermisst-wer-hat-antonia-p-14-aus-potsdam-gesehen

Ich hoffe sehr, dass es Antonia P. gut geht und sie bei lieben Menschen lebt.

 

 

UnbenanntBild: Polizeipräsidium Mannheim

Seit dem 22.11.2015 wird der 13-jährige Justin Hans vermisst. Er türmte aus einer Jugendeinrichtung in Rheinland-Pfalz.

http://www.rpr1.de/~run/news/595925/13-jaehriger-junge-vermisst

Auch für Justin hoffe ich, dass es ihm gut geht und auch er bei ganz tollen Menschen unterschlüpfen konnte.

Wie viele Kinder hauen in Wirklichkeit aus Kinderheimen ab, ohne dass die Eltern sowie die Menschheit davon erfahren???????

Leider liefert die Polizei flüchtige Heimkinder erbarmungslos wieder in den Folterfabriken ab.

Nein, hierbei handelt es sich um keinen üblen Scherz, sondern es ist die bittere und mehr als unverständliche Realität.

Mittlerweile spricht man auch nicht mehr über Kinderheime, sondern bedient sich anderer Ausdrucksformen wie „Krisenwohnung“  und „Jugendeinrichtung“ auch wird von Wohngruppen berichtet.

Vertuschen die Verantwortlichen, die für den Kinderklau zuständig sind, bewusst diverse Fluchtversuche von verzweifelten Kindern?????

Haben die Peiniger eventuell Panik, dass mehrere Fälle von verzweifelten Heimkindern so eine große Öffentlichkeit erlangen, wie Dave Möbius????

Warum wird Dave Möbius immer noch versteckt gehalten????

Was weiß Dave Möbius noch und wer will verhindern, dass der Junge noch mehr erzählen könnte????

Warum dürfen die Peiniger von Dave und Pia Möbius ihre Jobs weiter ausführen, so als sei nichts geschehen?

Wer schütze dieses kriminelle Gesindel und warum??????

Ich bin sehr zuversichtlich, dass diese Fragen noch in 2016 ausführlich beantwortet werden und natürlich auch konsequent für Gerechtigkeit gesorgt wird.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “„Kindeswohl 52“ Hat Dave Möbius die Verbrecher in Panik versetzt????

  1. Pingback: „Kindeswohl 52“ Hat Dave Möbius die Verbrecher in Panik versetzt???? | Der Honigmann sagt...

  2. Hier gilt uneingeschränkt das, was mein Opa schon 1951 sagte: „Die meisten, die gefährlichsten Verbrecher sitzen in unseren Amtsstuben, nicht in unseren Gefängnissen. Darin sitzen auch viele Opfer der Verbrecher aus den Amtsstuben!“ Aus eigener Erfahrung kann ich der Aussage ohne Abstriche zustimmen ! Auch ich wurde mehrfach Opfer von den Sittlichkeitsverbrechern in den Amtsstuben. Falsche Anschuldigung, Berweisunterdrückung, Rechtbeugung, Freiheitsberaubung sind in der BRD-Besatzer-Vasallen-Justiz standard ! In meinen Angelegenheiten haben die „Staats“- Juristen um die Wette gelogen, -Im Namen des Volkes !- und teilweise – Zum Wohle des Kindes !- mich um die Alterssicherung und damit meine Tochter um ihr Erbe gebracht. Allein den materiellen Gesamtschaden in meinen juristischen Angelegenheiten haben diese „Richter“ auf ca. 3- 400.000 Euro hochgetrieben. Die mehrfachen Mißhandlungen und Freiheitsberaubungen per erfundenen Straftaten gar nicht mit berücksichtigt. Im 3. Reich, der DDR und unter Assad oder Putin wäre mir das wohl erspart geblieben. Leider bin ich ins bestgetarnte faschistischste System auf Deutschem Boden hinein geboren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s